Ob bei Jungschar, Zeltlager, Kinderkirche oder Kinderbibelwoche: ohne die vielen Mitarbeiter würde Jugendarbeit nicht gelingen. Als Dankeschön und Motivation für unsere ehrenamtlich tätigen Jugendlichen organisieren deshalb der CVJM – Neckarsulm und die Martin – Luther – Kirche schon seit mehreren Jahren eine Skifreizeit. Diese Freizeit ist sowohl Teambuilding-Maßnahme, als auch Schulungswochenende, für den Umgang mit Kindern und dem veranstalten von Freizeiten.

So wie 2017 ging es auch dieses Jahr wieder Anfang Februar nach Weißenbach in Tirol. Am Donnerstag Abend bezogen wir unsere Hütte und freuten uns über gemeinsame Tage mit Ski- Fahren, Erkundungen und bunten Abenden. Am Freitag strahlte uns die Sonne entgegen, somit war dies das perfekte Wetter für das Skigebiet „Ehrwalder Alm“ am Fuße der Zugspitze.

In verschiedenen Teams erkundeten wir das Skigebiet, wobei die Anfänger von den erfahrenen Skifahrern betreut und begleitet wurden. Schnee, Sonne und leere Pisten luden zum ausgiebigen Skifahren ein. Nach der Mittagspause gab es dann die ersten Erfolgsmeldungen zu verkünden: Unsere Skianfänger waren soweit, dass sie die Talabfahrt problemlos meistern konnten! Respekt! Samstags schnallten wir unsere Ski im Skigebiet „Hahnenkamm“ in Reutte an. Bei etwas eisigeren Temperaturen waren wir froh, dass uns in der Mittagspause ein Hüttenwirt ein Nebenzimmer für unsere Skigruppe zur Verfügung stellte und wir uns nach vielen Pistenkilometern wieder auftauen konnten.

Für die „Nichtskifahrer“ war im Angebot, Reutte selbst zu erkunden und sich dort in der örtlichen Therme aufzuwärmen. Abends gab es nach dem gemeinsamen Kochen noch viel Spaß bei den verschiedensten Spielen. Ein kleines „Schmankerl“ und Höhepunkt der Freizeit war zudem am letzten Abend eine Après-Ski-Party im verschneiten Garten vor unserer Hütte.

Die Freizeit ist ein wichtiges Element, bei dem sich die Mitarbeiter neben dem Spaß der Freizeit miteinander austauschen können. Es gab viele angeregte Gespräche, Austausch der eigenen Erfahrungen und neue Ideen für die Jugendarbeit. Mithilfe von zahlreichen Spenden, dem Jugendsozialfonds und der Firma Intersport Saemann konnten wir es wieder ermöglichen, dass alle unsere jugendlichen Mitarbeiter an dem Wochenende teilnehmen können. Dafür möchten wir uns herzlich bei allen unseren Unterstützern bedanken.

Schreibe einen Kommentar